Peter Schellenbaum ist am 25.5.2018 im Alter von 79 Jahren im Spital von Lugano verstorben. Umsorgt und begleitet von seinem Lebenspartner, durfte er nach langer, geduldig ertragener Krankheit in den „großen Kreislauf des Vergehens und Werdens“ eingehen, wie er das Sterben selbst in seinem Buch „Im Einverständnis mit dem Wunderbaren“ bezeichnete. Wir verlieren einen ausgezeichneten Therapeuten, einen inspirierenden Lehrer, einen großartigen Autor und wunderbaren Menschen,  der Unzählige durch sein Lebenswerk tief und oft existenziell berührt hat.

Die Urnenbestattung findet auf dem Friedhof von Minusio/Locarno  im Familien- und Freundeskreis statt.

Eine Gedenkfeier für alle, die von ihm Abschied nehmen und Erinnerungen teilen möchten, ist für den 29. September 2018 im Tessin geplant. Wir werden Sie/Euch darüber informieren, sobald Näheres bekannt ist.